Unsere Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und den damit verbundenen Besuch unserer Internetseiten. Die Stadtwerke Pulheim GmbH nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und wir möchten, dass Sie sich beim Kontakt mit uns sicher fühlen. Unser Ziel ist es, Ihnen eine bestmögliche Transparenz und Kontrolle über Ihre Daten zu geben. Unsere Datenschutzerklärung gliedert sich in verschiedene Teile. Sie erhalten allgemeine Informationen zum Datenschutz und wir informieren Sie über die Verarbeitung bei informatorischer Nutzung der Internetseiten. Je nach dem auf welche Weise Sie Kontakt mit uns aufnehmen, können Sie sich zusätzlichüber die von uns verwendeten Dienste und weitere Kategorien der Datenverarbeitung bei uns informieren.

Allgemeine Informationen

Diese allgemeinen Informationen gelten für den Betrieb der hier vorliegenden Website und die weiteren nachfolgend genannten Verarbeitungsvorgänge.

1.1 Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Stadtwerke Pulheim GmbH
Christianstraße 39
50259 Pulheim
Deutschland
Telefon: 02238-9570211
E-Mail: service@stadtwerke-pulheim.de

1.2 Datenschutzbeauftragter

Sofern Sie Fragen zur Datenverarbeitung bei den Stadtwerken Gifhorn haben, ist unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter für Sie unter den folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Stadtwerke Pulheim GmbH
Datenschutzbeauftragter
Christianstraße 39
50259 Pulheim
Deutschland
Telefon: 02238-9570211
E-Mail: datenschutz@stadtwerke-pulheim.de

1.3 Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.3.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

1.3.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 d) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

1.3.3 Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. 

1.4 Sicherheit der Verarbeitung

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.

Die Seiten unseres Internetauftritts werden per 128 Bit SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) übermittelt und damit vor fremdem Zugriff geschützt. SSL ist ein Protokoll zur Sicherung von Internet-Verbindungen.

 

Nutzung der Website

Wir haben auf unserer Website unterschiedliche Verarbeitungsvorgänge und Dienste – zum Beispiel zur Kontaktaufnahme, Webanalyse oder Platzierung von Werbeplatzeneingebunden. Damit Sie die Datenverarbeitung auf unserer Website nachvollziehen können, möchten wir Ihnen die folgenden Verarbeitungsvorgänge näher beschreiben. 

2.1 Informatorische Nutzung

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Wenn Sie unsere Website nur zur informatorischen Zwecken nutzen, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wir erheben hierbei die Daten welche technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website zur Verfügung zu stellen und um die Stabilität und Sicherheit der Website zu gewährleisten. Bei den Daten handelt es sich um:

• IP-Adresse

• Datum und Uhrzeit der Anfrage

• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

• Datenmenge

• Website, von der die Anforderung kommt

• Browser

• Betriebssystem und dessen Oberfläche

• Sprache und Version der Browsersoftware

Zweck der Verarbeitung

Die Daten werden erhoben, damit die Website zur Verfügung gestellt werden kann und die Stabilität und Sicherheit der Website gewährleistet ist. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt aus berechtigtem Interesse auf Grundlage vonArt. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit der Website.

Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht sobald Ihre Session beendet ist.

2.2 Einsatz von Cookies

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die von unserem Webserver generiert werden und mittels des genutzten Webbrowsers auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Sie sind individuellen Websites zugeordnet und können grundsätzlich nur durch diese geschrieben und gelesen werden.

Dabei handelt es sich um sogenannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden sobald Sie ihren Webbrowser schließen. Zudem setzen wir einen Cookie sobald Sie unserenCookie-Hinweis bestätigt haben, so dass der Hinweis nicht weiter angezeigt wird.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt aus berechtigtem Interesse auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung

Wir verwenden eigene Cookies, um den Status eines Online-Besuchs zu verwalten und zur Steuerung und zur Sicherheit unserer Website. Hierin liegen auch unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, das Speichern von Cookies und die Gültigkeitsdauer in Ihrem Browser zu verändern. Bitte beachten Sie, dass damit die Nutzbarkeit bestimmter Dienste oder die Nutzbarkeit der Website eingeschränkt sein kann und dass bestimmte Dienste oder Teile der Website nur in Verbindung mit dem Setzen von Cookies richtig funktionieren. 

2.3 Kontaktformular und Kontaktaufnahme per E-Mail 

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

• Name

• E-Mail-Adresse

• Telefonnummer (optional)

• Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort

• Kundennummer (optional)

• Ihre Nachricht

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

• Datum und Uhrzeit des Versands

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers diese Einwilligung i. V. m. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht oder E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. 

Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sich aus dem Inhalt auch keine Relevanz für das zukünftige Kundenverhältnis ergibt.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Wenden Sie sich zur Erklärung eines Widerrufs oder des Widerspruchs an unser Kundencenter oder Schreiben Sie eine E-Mail an service@stadtwerke-gifhorn.de. 

 

Hinweise für weitere Verarbeitungsvorgänge

3.1 Hinweise für Kunden und Interessenten

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise für unsere Kunden und Interessenten.

3.3 Hinweise für Gewinnspielteilnehmer

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Die Stadtwerke Pulheim veranstalten gelegentlich Gewinnspiele, an denen Sie, auch wenn Sie nicht bei uns Kunde sind teilnehmen können. Wir verarbeiten Ihre in Zusammenhang mit dem Gewinnspiel erhobenen personenbezogenen Daten (Anrede, Name, E-Mailadresse, Anschrift) zur Durchführung des Gewinnspiels.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Durchführung des Gewinnspiels und damit verbundene Verarbeitung insbesondere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung

Die im Zusammenhang mit einem Gewinnspiel erhobenen Daten benötigen wir, damit Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen und wir einen Gewinner ermitteln können. Darüber hinaus benötigen wir die Daten, um im Falle eines Gewinns Kontakt mit Ihnen aufnehmen zu können.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel erhobenen personenbezogenen Daten bis zur Beendigung des Gewinnspiels. 

 

Ihre Rechte

Hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten haben Sie gegenüber unserem Unternehmen die folgenden Rechte:

• Recht auf Auskunft,

• Recht auf Berichtigung oder Löschung,

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

• Recht auf Datenübertragbarkeit.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Datenschutzhinweise von anderen Unternehmen

Hier finden Sie zukünftig Datenschutzhinweise von Partnerunternehmen.

Kundenbüro
Christianstraße 39
50259 Pulheim
Öffnungszeiten
Montag - Mittwoch: 09:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:30 - 19:00 Uhr, Freitag: 09:30 - 16:00 Uhr
Kontakt
Impressum
Datenschutz